Kostenerstattungsverfahren

 Kostenerstattungsverfahren

Die reguläre Psychotherapie ist in unserer Praxis durch die Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung begrenzt, da wir eine Praxis im Jobsharingverfahren sind. Das bedeutet, dass wir bei Erreichen unserer Kapazitätsgrenze keine neuen PatientInnen der Gesetzlichen Krankenkassen im normalen Verfahren aufnehmen können.

Damit Sie aber nicht unzumutbar lange auf einen Psychotherapieplatz warten müssen, arbeiten bei uns auch KollegInnen im Kostenerstattungsverfahren.

Wie Sie diesen Weg zur Psychotherapie gehen können, ist in einem Ratgeber der Bundespsychotherapeutenkammer (BPTK) sehr gut beschrieben – den Link  finden Sie hier auf die Internetseite der BPTK bzw. hier zum Download.

In unserer Praxis gibt Ihnen Frau Walter zu den telefonischen Sprechzeiten auch gerne weitergehende Auskünfte und hilft Ihnen, die notwendigen Anträge zu stellen.